Tapen

Aus dem breiten Anwendungsspektrum ergeben sich viele Behandlungsmöglichkeiten, einige sind im weiteren Verlauf dieser Seite zu lesen. Sicher haben Sie schon die farbigen Tapes bei Leistungssportlern gesehen. Diese Therapie ist nicht den Sportlern vorbehalten, profitieren Sie aus deren Erfahrungen.
Testen Sie es für sich aus!



Folgende mögliche Effekte können zusammengefasst werden


  • Die Tonusregulierung der Muskulatur verbessert sich, dadurch auch deren Funktion

  • Schmerzlinderung

  • verbesserter Abbau von Flüssigkeitsansammlungen im Gewebe (Ödeme, Hämatome) u.a. durch die Förderung der lokalen Durchblutung und dem erhöhtem lymphatischen Abfluss

  • Unterstützung der Gelenkfunktion durch Korrektur der Bewegungsrichtung, Stabilisierung der Gelenkfunktion


eine Auswahl von Indikationen

  • muskuläre Hypertonie

  • HWS Syndrom

  • Kopfschmerz

  • Migräne

  • muskulärer Tinnitus

  • Cervico Brachialgie

  • Atlasbockierungen

  • Epicondylitis

  • Carpal-Tunnel-Syndrom

  • Skoliosen

  • Fersensporn

  • Fibromyalgie

  • LWS-Syndrom

  • JSG-Blockierung

  • Ischalgie

  • Diskusprolaps

  • Coxarthrose

  • Knie (Post-OP)

  • Gonarthrosen

  • Muskelteilrupturen

  • Gelenksdistorsion

  • Thrombophlebitiden

  • Lösen von Spastiken

  • Lymphödem (obere und untere Extremitäten)

  • Polyneuropathie

  • Menstruationsbeschwerden

  • u.v.m.